Feierabend-Wanderung am 17.09.2019

Anders als bei unseren Vereinswanderungen wird zu einer Feierabend-Wandung recht kurzfristig und spontan eingeladen. Wer kann der kommt eben mit.
Und so ließen 14 Zweibeiner mit 11 Vierbeinern den Tag mit einem gemütlichen Spaziergang ausklingen. Startpunkt war der Netzbachparkplatz. Auf dem Rad- und Wanderweg in Richtung Saarbrücken ging es am Fischbach entlang und am Weiher vorbei. Ein kurzer Abstecher zum 1970 geschlossenen Saarbrücker Freibad war für den ein oder anderen dann auch noch ein AHA-Erlebnis. Man kann die Reste des Kinderbeckens noch am großen Wasserpilz erkennen. Da der Biber dort sehr aktiv ist, setzt er alles unter Wasser. Gute 1,5 Stunden hatten die Hunde Zeit zum Spielen, Baden oder entspannt an der Leine zu laufen. Wir 2-Beiner genossen die Natur und freuten uns über das harmonische Miteinander aller 2- und 4-Beiner. Schön war’s.
Undine

Frühjahrswanderung 05.05.2019

Die wohl bisher „sportlichste“ Vereinswanderung führte uns am 5.5.2019 vom Sportplatz Quierschied durch den Wald runter zum Kohlbachweiher, über den Staudamm bis zum Skywalk, dann hoch zum Plateau der Göttelborner Halde und wieder runter zum Bach, um letztendlich wieder hoch zum Ausgangspunkt zu wandern.  Die serpentinenartigen Anstiege forderten z.T. vereinte Kräfte, um auch unsere kleinste Teilnehmerin per Kinderwagen auf den Berg zu bringen. Bei gutem Wanderwetter genossen wir an den verschiedensten Stellen die herrlichen Ausblicke auf dieses gelungene Beispiel der Renaturisierung eines ehemaligen Kohlereviers. Auf dem Gipfel angekommen gab es einen kleinen „Gipfel-Likör“ für die 2-Beiner. Die 4-Beiner drehten auf dem Plateau nochmal richtig auf. Uns Hundebesitzer geht immer das Herz auf, wenn die Hunde so ausgelassen miteinander spielen. Niemand hatte es eilig, wieder runter zu kommen, denn der phantastischen Rundblick und Sonnenschein machten die Pause perfekt. Nach 2,5 h kehrten wir dann in das Vereinsheim am Sportplatz ein. Dort wurden wir mit Flammkuchen, Pommes, Kaffee und Kuchen gut versorgt. Und weil es so schön war, gab es auch schon Vorschläge für weitere Vereinswanderungen.

Neujahrswanderung am 06.01.2019

Der Einladung zur Neujahrswanderung konnten 22 Hunde nicht widerstehen. Sie überzeugten noch Herrchen, Frauchen und Freunde und so waren schließlich 38 Zweibeiner mit dabei.
Treffpunkt war das Schützenhaus in Mangelhausen. Der Neujahrsumtrunk mit Muffins und Weihnachtsgebäck kam gut an. Für die Kids gab es ein Hunde-Quiz und letztendlich einen nagelneuen WM-Fußball.
Gut gestärkt setzte sich dann die Karawane in Gang.
Um Ruhe in das große Rudel zu bekommen, gingen anfangs alle Hunde an der Leine. Nach und nach durften die meisten Hunde dann auch frei laufen. Die weitläufigen Wiesen und Felder wurden ausgiebig genutzt, um zu toben. Aber auch die Mit-Leine-Läufer kamen bei der 5 km Wanderung auf ihre Kosten.
Es ist immer wieder schön zu sehen, wie die verschiedensten Hunde-Charaktere miteinander klar kommen. Ob Dogge, Bobtail, Schäferhund, Mischling oder Chihuahua – man spricht eine Sprache.
Am Ausgangspunkt wieder angekommen gab es nur zufriedene Gesichter. Es war eine tolle Wanderung. Nur eine Frage hatten alle – Wie bekommt man die Hunde wieder sauber?
Die Reste vom Neujahrsempfang wurden noch verzehrt und nun hofft man auf Wiederholung im nächsten Jahr.

Undine