Begleithundeprüfung 11.10.2020

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Begleithundprüfung 2020. Am Sonntag, den 11.10.2020, trafen sich bei herbstlichen Wetter, 10 Mensch-und Teams um die Begleithundeprüfung zu absolvieren. Ab 9 Uhr herrschte reges Treiben auf unserem Trainingsplatz. Die letzten Vorbereitungen wurden noch getroffen, die Hundeführer wurden eingewiesen und nochmal motiviert. Pünktlich um 9:30 ging es dann los mit dem theoretischen Teil, den alle Teilnehmer bestanden haben. Nach einer kurzen Pause waren dann die Hunde dran. Angefangen mit der Chipkontrolle und Unbefangenheitsprobe, bei der alle Hunde sich vorbildlich zeigten. So konnten alle Teams im Praxisteil antreten. Gesagt! Getan. Auf dem Trainingsplatz zeigten dann die Teams ihr Können in der Leinenführigkeit, Freifolge und in der Ablage. In diesem teil befinden sich immer 2 Mensch-Hunde auf dem Platz, eins zeigt das sog. Laufschema, hier wird geprüft wie Hund und Mensch Übungen wie Fuss gehen, durch eine Menschengruppe gehen und auch den Abruf aus der Entfernung. Währenddessen liegt der andere Hund in der Ablage und wartet dort, bis ihn sein Hundeführer wieder abholen kommt. Danach wird gewechselt. Nachdem auch dieser Teil von allen gut gemeistert wurde, stand der letzte Teil, der sog. Verkehrsteil auf dem Programm. Hier sollten die Hunde zeigen, dass sie alltägliche Situationen, wie Jogger, Radfahrer oder auch Autofahrer die nach dem Weg fragen gelassen hinnehmen. So hiess es am Ende für alle Teams: “ Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Begleithundprüfung“ Ein besonderer Dank geht hier an unsere Trainerin Undine, die uns mit ihrem abwechslungsreichen Training diesen Erfolg ermöglichte.

Begleithunde-Cup am 23.08.2020

In unserem Verein gibt es Trainingsgruppen, in denen es vorrangig um das Thema Gehorsam und Alltagstauglichkeit  geht. Das beginnt bei den Welpen/Junghunden, geht über die Gruppenstunde bis hin zu den 2 Gehorsamsgruppen, die für die sogenannte Begleithundeprüfung trainieren.
Wegen Corona waren Vereinsfeste bisher ausgefallen, aber eine kleine Veranstaltung mit genehmigter begrenzter Teilnehmerzahl und Hygienekonzept – warum nicht.
Nach 3 Jahren – endlich wieder ein Spaß-BH-Cup. BH steht für Begleithund. Das Wetter hat gepasst es war nicht mehr so heiß!
Unser Gelände bietet genügend Platz, so dass sich die 40 Zuschauer weitläufig verteilen konnten.

Die Teams wurden  je nach Leistungsstand in 4 Gruppen eingeteilt. Wie bei einer echten BH-Prüfung gab es folgende Programmpunkte:
– theoretischer Teil mit Fragen aus dem Sachkundenachweis
– Chipkontrolle
– Gehorsamsübungen
– Übungen zur Überprüfung der Alltagstauglichkeit/Verkehrsteil

17 Hunde waren angetreten, um sich diesen Herausforderungen zu stellen. Beim Theorieteil wurden 5 Fragen an die gesamte Gruppe gestellt. Bei der Chipkontrolle wurde der Tisch aus dem Agilitysport benutzt , um gleichzeitig zu schauen, ob der Hund neuen Situationen gegenüber aufgeschlossen ist. Nur 1 Junghund fand diese Übung ziemlich spuki.
Im Hauptteil – dem Gehorsam – zeigten die Junghunde z.B., ob sie sich trotz der vielen Ablenkungen auf’s Frauchen konzentrieren können – sprich Blickkontakt eine Weile halten oder geduldig sitzen/liegen bleiben, wenn Frauchen von ihnen weg geht und erste Schritte Fußgehen darf natürlich nicht fehlen. Sie waren alle so toll dabei!
Die Anfänger und Fortgeschrittenen zeigten ihr Können z.B. beim Fußgehen, mit und ohne Leine, Kehrtwenden, Winkel, Abrufen, Mit großer Spannung warteten die Teams auf ihren Auftritt, die im Oktober die Begleithundeprüfung ablegen wollen. Es war sozusagen ihr erster großer Auftritt vor Publikum, fast wie eine Generalprobe. Für sie standen 3 vollständige Übungen aus dem Laufschema der BH-Prüfung auf dem Programm. Und was sind die Teams klasse unterwegs gewesen! Es gab jedes mal viel Applaus und jeder war mächtig stolz.
Beim Verkehrsteil gab es für jede Gruppe diverse Situationen wie z.B. Jogger, Radfahrer, Rollator, enge Gasse und völlig neue Herausforderungen zu bewältigen.
Bei der Siegerehrung bekam jeder eine Urkunde und eine Tüte voller Überraschungen. Das Siegerteam jeder Gruppe konnte sich mit einem mit Leckerlies gefüllten Bikini-BH schmücken….es war ja schließlich ein BH-Cup !

Weihnachtsfeier 2019

Traditionell am Samstag vor dem 1. Advent fand unsere Vereinsweihnachtsfeier statt. Dieses Jahr ging es zum Italiener Da Nico in Quierschied. Dort wurden wir bestens versorgt. Unzählige Hundegeschichten wurden erzählt. Man hatte endlich mal wieder Zeit zum Kennenlernen von Mitgliedern aus anderen Trainingsgruppen. Es war ein sehr schöner Abend und als kleine Überraschung gab es für jeden noch ein kleines Weihnachtstütchen.
Das Jahr neigt sich dem Ende….Zeit um zurück zu blicken. Viele neue Hundefreunde haben mit ihrem Vierbeiner in unserem Verein sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten gefunden. In den Trainingsgruppen wird fleißig geübt. Die Ehrgeizigen unter den Mitgliedern haben sich in Wettkämpfen (Agility, Rallye-Obedience) mit anderen Hundesportbegeisterten gemessen oder haben die Begleithunde-Prüfung abgelegt. Und so hat jeder von uns kleine oder große Highlights mit seinem Vierbeiner erlebt. Das Wichtigste ist, dass es allen Beteiligten Spaß macht.
In diesem Sinne…eine schöne Weihnachtszeit!
Undine

THS-Fun-Turnier am 22.09.2019

Wie jedes Jahr richtete die Turnierhundesportgruppe am 22.09.2019 ihr vereinsinternes Fun-Turnier aus. 18 Teams trauten sich zu dem Motto „CSC- Einsam statt Dreisam“ an den Start.
Der Parcours war schon etwas länger, sodass der ein oder andere menschliche Läufer gegen Ende die Zähne zusammenbeißen musste :), aber alle kamen mit tollen Zeiten ins Ziel!
Zwischen dem 1. und 6. Platz lagen gerade mal 6 Sekunden und teilweise musste auf die 100stel Sekunde geschaut werden, um eine Platzierung zu ermitteln. Ein wirklich enges Feld!
Am meisten beeindruckt hat mich aber die Entwicklung bei allen Teilnehmern! Alle haben sich zum Vorjahr gesteigert und auch die zwei „Neulinge“ haben tolle Läufe gezeigt.
Es war wie immer ein toller Tag mit schönen Läufen, netten Menschen und genialen Hunden.
Ich freue mich schon auf das nächste Jahr und bedanke mich für eure Teilnahme.
Karin

Physio-Workshop

Wir haben uns am Sonntag, den 15.09.2019 früh morgens bei schönem Sonnenschein auf unserem Hundeplatz getroffen um in einem Workshop mit Jana von Jana for Dogs (Hundephysiotherapie und Osteopathie sowie Gymnastrickstrainerin) viel zu lernen.
Unsere Themenschwerpunkte waren:
Warm up und Cool down
Gangbildanalyse
Bemuskelung und wo sind die Schwachstellen der teilnehmenden Hunde
Danach ging es weiter mit gezielten Übungen zu Erhaltung, Korrektur oder Verbesserung der Muskulatur und des Gangbildes des Hundes.
Es war ein schöner, lehrreicher Tag.

 

Begleithunde-Prüfung am 19.05.2019

Der Hund ist der treuste Begleiter des Menschen! Aber ist er das auch bei schlechtem Wetter und ohne Leckerli? Mit genügend Übung und dem richtigen Mensch-Hund Teamgeist, wie sich mal wieder zeigte, ja.

Am 19.05.2019 konnten in Quierschied sechs Hund-Mensch Teams ihr Können in der Begleithundeprüfung unter Beweis stellen. Von der Dogge bis zum Chihuahua waren alle Größen vertreten – eine bunte Mischung also! Während der Monate davor war zu beobachten, wie die Teams Stück für Stück zusammenwuchsen, durch Höhen und Tiefen des Begleithundetrainings gingen und dem großen Ziel immer näher rückten. Unter der humorvollen und engagierten Führung von Undine Brandis, machten sie einen Entwicklungsschritt nach dem anderen.

Bei ihrem Training achtet Undine nicht nur auf genaue Führung, sondern in erster Linie auf ein gesundes Verhältnis zwischen Mensch und Hund. Der freudig erhobene Schwanz der Vierbeiner ist das A und O einer Trainingseinheit! Und so ist das, was bei der Hundeprüfung geschieht viel mehr als ein Punktesammeln! Es ist ein Zeichen des gesunden und freudebringenden Zusammenlebens von Mensch und Hund, ein Zeichen echter und verantwortungsvoller Tierliebe!

Kurz vor Prüfungsbeginn um 10:00 Uhr herrschte dicke Luft – Wolken zogen heran, Regen war eigentlich erst ab 13:00 Uhr angesagt; Die Anspannung stieg spürbar. Das Wetter war für einige der Teilnehmer eine Zitterpartie, die Ablageprüfung, in der der Hund ca. 10 Minuten ruhig und ohne Zuspruch im „Platz!“ verbleiben soll, ist auf nasser Wiese eine echte Leistung!
Dann folgte der übliche Ablauf: zunächst die von allen bestandene schriftliche Prüfung, dann das Laufschema inklusive Leinenführigkeit, Freifolge, Sitz- und Platzübung und zum Abschluss der Außenteil, bei dem der Hund mit Alltagsgeschehen (bspw. vorbeifahrendes Fahrrad oder klatschende Menschen) konfrontiert wird.

Vier der sechs Teams konnten sich das BH-Prüfungsabzeichen dem Nieselregen trotzend erarbeiten. Während der letzten Prüfungsaufgabe, in der das Hund-Mensch-Team von einer klatschenden Menschengruppe umringt wurde, schüttelte der Richter Dirk Schuler den stolzen Frauchen die Hand und gratulierte zur bestandenen Prüfung.

Für die vier Teams war die BH-Prüfung aber keineswegs ein Abschluss. Die erfolgreiche Teilnahme gilt als Eintrittskarte für die große vielfältige Welt des Hundesports, die den Absolventen nun offen steht.

Vera

Gelungener Turnierstart 2019

Seit gut einem Jahr bieten wir Rally-Obedience als Training in unserem Verein an. Mandy, die Trainerin startet bereits seit letztem Jahr erfolgreich auf Turnieren. Am 07. April 2019 war es soweit: Es starteten vier weitere Teams auf ihrem ersten Turnier in der Klasse der Beginner beim DVG MV Wiebelskirchen.

Insgesamt waren 49 Teams am Start, die Beginner stellte mit 27 Startern die meisten Teams. Meldebeginn war um 7.45 Uhr und gestartet wurde in den Klassen 3, 2, 1, Senioren und dann in 2 Etappen die Beginner. Da hieß es lange warten und die Nerven wurden ganz schön auf die Probe gestellt.

ABER: Alle unseren Teams haben sich souverän geschlagen und auch schwierigere Situationen super gemeistert.

Beginner Elke mit Ben erfolgreich bestanden (58 Punkte)

Elke mit Largoh erreichte ein gut (79 Punkte)

Sandra mit Lucy erreichte ein sehr gut (87 Punkte)

Sonja mit Nico erreichte ein sehr gut (82 Punkte)

Mandy startet in der Klasse 1 und erreichte mit Bruno ein vorzüglich (95 Punkte). Mit Heidi erreichte sie ein gut (77 Punkte) und die Zuschauer wurden gut unterhalten. 😉

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen, Ihr seid großartig!!!

Mandy Röder

Neujahrswanderung am 06.01.2019

Der Einladung zur Neujahrswanderung konnten 22 Hunde nicht widerstehen. Sie überzeugten noch Herrchen, Frauchen und Freunde und so waren schließlich 38 Zweibeiner mit dabei.
Treffpunkt war das Schützenhaus in Mangelhausen. Der Neujahrsumtrunk mit Muffins und Weihnachtsgebäck kam gut an. Für die Kids gab es ein Hunde-Quiz und letztendlich einen nagelneuen WM-Fußball.
Gut gestärkt setzte sich dann die Karawane in Gang.
Um Ruhe in das große Rudel zu bekommen, gingen anfangs alle Hunde an der Leine. Nach und nach durften die meisten Hunde dann auch frei laufen. Die weitläufigen Wiesen und Felder wurden ausgiebig genutzt, um zu toben. Aber auch die Mit-Leine-Läufer kamen bei der 5 km Wanderung auf ihre Kosten.
Es ist immer wieder schön zu sehen, wie die verschiedensten Hunde-Charaktere miteinander klar kommen. Ob Dogge, Bobtail, Schäferhund, Mischling oder Chihuahua – man spricht eine Sprache.
Am Ausgangspunkt wieder angekommen gab es nur zufriedene Gesichter. Es war eine tolle Wanderung. Nur eine Frage hatten alle – Wie bekommt man die Hunde wieder sauber?
Die Reste vom Neujahrsempfang wurden noch verzehrt und nun hofft man auf Wiederholung im nächsten Jahr.

Undine

Wildpark-Training am 25.11.2018

Am Sonntag 25.11.2018 trafen wir uns 11 Uhr am Wildpark in Saarbrücken zum gemeinsamen Gehorsam-/Außentraining.

„Was wird es hier wohl Interessantes zum Schnuppern geben ?“… fragten sich die 9 Hunde.

Bevor es los ging gab es aber erstmal eine kleine Stärkung…Hundekekse und Brombeerlikörchen, damit wir die Trainingsrunde gut überstehen.

Dann ging es los mit einfachen Fuß-Übungen, mit Entgegen-Gehen und diversen Sitz- und Platzübungen. Langeweile kam nicht auf, denn fremde Hunde incl. freilaufender Dackel ohne jeglichen Gehorsam, herumtobende Kinder, Jogger und Radfahrer machten den Erfolg der Übungen immer etwas spannend.

Einen Hingucker hatten wir natürlich auch dabei…unser jüngster Teilnehmer – ein Beagle-Welpe – hat für viel Freude sowie Ah’s und Oh’s gesorgt.

Bei der Slalom-Übung, Hürdenlauf und Bleib-Übung wurde der ein oder andere dann doch konzentrationsmäßig auf die Probe gestellt.
Aber genau dafür ist das Außentraining ja gedacht:

Gehorsam auf dem Hundeplatz kann ja (fast) jeder. Andere Gerüche, Tiere, Spaziergänger und sonstige Ablenkung machen eine solche Trainingseinheit aus.

Das Abrufen an allen Hunden vorbei und mit Esel am Zaun klappte bestens. Schnell noch ein paar Tricks einstudiert und schon waren diese 2 Stunden vorbei.

Es hat alles viel Spaß gemacht und der Wunsch nach Wiederholung wurde laut!

Vereinswanderung Herbst 2018

Am 21.10.2018 war es wieder so weit. Die Vereinswanderung Herbst 2018 brachte uns diesmal auf die Wege rund um den Niederwürzbacher Weiher und den angrenzenden Wald.

Das Wetter war perfekt, nicht zu kalt und nicht zu warm. So konnten wir und unsere Hunde einen sehr schönen Tag im Niederwürzbacher Wald verbringen.

Aufgeteilt in Leinen und Freilaufgruppe ging es am Bahnhof los. Unser Weg führte uns zunächst am Weiher entlang und über den Triebscheider Hof direkt in den Wald.

Diese Runde führte uns an mehreren Wasserstellen vorbei, die einige Hunde intensiv zur Abkühlung genutzt haben. 🙂

Nach etwa 7 Km vollendeten wir diesen herrlichen Rundgang wieder am Weiher.

Vielen dank an Christiane für die Organisation und für diesen Schönen Tag.